eines mittags

auf den fenstersimsen
und balkonen eines geisterhauses
sammeln sich die vögel der stadt:
schritt eins der apokalypse raben
und eine sandfarbene eule

die als sie vom balkon abhebt
die raben mit sich nimmt
ein blinder führer: schritt zwei
und vom verdunkelten himmel
fällt vogelkot fallen andernorts
ganze tiere

Über Wiebke Zollmann

Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in lyrik & miniatur. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.