fundstück: der wohlgeschmack von »käsekirschkuchen«

in einem spiegelartikel, der auf die literarischen erscheinungen 2011 zurückblickt, schreibt sebastian hammelehle über jan wagners essayband »die sandale des propheten«:

»Hier stellt Wagner, selbst Lyriker, ein paar entscheidende Dichter der Moderne vor – in einem so unangestrengten, neugierig machenden Ton, als ginge es nicht etwa um jenes mal als allzu schwer verständlich, mal als allzu postkartenhaft beleumundete literarische Sujet namens Lyrik und die damit verbundenen dreitausend Jahre Kulturgeschichte, sondern um ein Café, in dem er kürzlich einen besonders wohlschmeckenden Käsekirschkuchen gegessen hat.«

wohl bekommt’s.

Über Wiebke Zollmann

Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Journal und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.