über wasser

wir treiben durch überflutete tage
und tragen unsere rettungsboote
im herzen

wo sie nichts nützen uns
nur schwerer machen

so ist dies unsere letzte reise
und jemand hat mich
auf die bühne gesetzt

damit ich gitarre spiele

aber so leise
dass ich die saiten
nur in gedanken anschlage

und mein publikum mich anstarrt
seit einer halben stunde
warten sie warten sie

dabei ist das stück
bald schon zu ende

und ich werde mich verbeugen
habe fehlerfrei gespielt

aber niemand applaudiert.

Über Wiebke Zollmann

Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in lyrik & miniatur. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.