Verschwinden

Ich habe meinen Stammplatz hinter Glaswänden
gegen dicke Mauern getauscht die Prachtpassanten
gegen Parkgänger und die Laufkundschaft gegen Leere

Der französischer Chanson bleibt: La Bohème
stand auf einem Schild neben dem Eingang

Und an der Decke tanzen Glasperlen (im Abwind der Heizung)
als müssten auch sie diesen Titel erfüllen

Wie auch die Putzfrau Kleider trägt als wolle sie sich
an einen der Tische setzen ein Buch aufschlagen und nicht
weiter auffallen

Die Wände sind mit Fenstern bemalt und über der Küche
ein Tor in den Garten ich beschließe

Nach meinem Tod dort hindurch
ins Jenseits zu gehen.

Über Wiebke Zollmann

Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in lyrik & miniatur. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.