Zugedeckt

Lehn dich zurück an das Wort
das dich fängt als ein Tuch
mit kunstvoll geweben Quadrate
auf allen Seiten.

Du spürst den Stoff
auf deiner Haut was hast du
gewusst über die Fäden
deiner Träume
bevor du den Basar betratest?

Am Abend zieht ein Windhauch
durch dein Zimmer die Tür
steht einen Spalt weit geöffnet
denn du fürchtest deinen Nachbarn
und misst an der Stärke des Windes
ob jemand die Tür bewegt.

Über Wiebke Zollmann

Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in lyrik & miniatur. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.