Schizophrenie, die guten Stimmen

Kürzlich bei einem Vortrag über Schizophrenie.
Die Frage aus dem Publikum:

»Warum macht das Dopamin eigentlich, dass man Stimmen hört, die einem schlechte Sachen sagen und einem befehlen, man solle sich umbringen?«
»Das ist nicht bei allen so. Es gibt auch Leute, die gute Stimmen hören.«
»Werden die auch behandelt?«
»Ja. Das hat ja nichts mit der Realität zu tun.«

Wiebke Zollmann
Schreibt, übersetzt, fotografiert. Absolventin des Schweizerischen Literaturinstituts. Mentorin bei Online-Literaturmentorat. Texterin & Fotografin für The Naghash Ensemble aus Armenien